Chio Chips BiFi – Mini-Salami trifft Kartoffelchips

von Daniel am 25. Oktober 2012

in Neuigkeiten

Für viele sollte diese Nachricht sicherlich ein wahrer Traum sein: die beliebten Chio Chips gibt es nun auch mit BiFi Geschmack. Damit kombiniert der Traditionshersteller zwei absolute Knabber-Leckerbissen – knusprige Chips auf der einen Seite und der unnachahmliche Geschmack der bekannten Mini-Salami auf der anderen Seite.

Gleichzeitig liegt Chio damit auch voll im Trend, denn viele Hersteller bringen in letzter Zeit Kartoffelchips mit Fleischgeschmack auf den Markt. Doch wie schmeckt denn diese verrückte Mischung, Chio Chips und Bifi? Dies habe ich, trotz meiner eigentlichen Abneigung gegen Chips mit Fleischgeschmack natürlich testen wollen. Ob es mich überzeugt hat oder ob ich in Zukunft die Finger davon lassen werde, lest ihr im folgenden Testbericht!

Chio Chips Bifi im Geschmackstest

Wie immer war für mich der Geruch, welcher einem nach Öffnen der Tüte entgegen weht, das erste interessante Kriterium. Von den Bifi Salamis weiß ich noch, dass diese zwar gut schmecken, aber den unangenehmen Nachteil haben, sehr penetrant zu riechen – isst jemand im gleichen Raum eine Bifi, hat direkt jeder was davon, da der Geruch einfach so stark ist. Die Chio Chips Bifi allerdings verströmten zum Glück keinen solch penetranten Geruch, sondern riechen sogar richtig appetitlich, sodass man möglichst schnell den ersten Kartoffelchip probieren möchte.

Die Chips waren von der Konsistenz, wie gewohnt von Chio Chips, nicht zu kross, aber auch nicht zu weich, im Prinzip optimal, auch wenn nicht so gut wie zum Beispiel die Chips von John & John oder Tyrrels. Beim Geschmack muss ich sagen hat Chio alles richtig gemacht! Der Fleisch Geschmack ist für meinen Geschmack nicht zu aufdringlich und kommt vielmehr erst im Nachgeschmack richtig zur Geltung, ohne aber zu intensiv bzw. penetrant zu sein. Ob die Chips jetzt tatsächlich 1:1 wie eine Bifi schmecken, kann ich nicht genau beurteilen, da es schon eine ganze Weile her ist, als ich das letzte Mal eine gegessen habe (ich müsste mir mal sowohl eine Bifi als auch die Chio Chips Bifi kaufen und beides nacheinander probieren, um dies beurteilen zu können). Ich gehe aber davon aus, dass der Geschmack der Bifi schon recht nahe an diesen herankommen wird.

kartoffelchips.net Fazit

Für mich bleibt als Fazit: trotz anfänglicher Bedenken bzw. meiner generellen Abneigung gegen Chips mit Fleischgeschmack schmeckten die Chio Chips Bifi mir doch überraschend gut. Es werden sicher nicht meine Lieblingschips und eine ganze Packung kann ich davon nicht essen, aber wenn ich mal etwas „herzhaftes“ Knabbern möchte, wären die Bifi Chio Chips sicher meine erste Wahl!

Und was haltet ihr von den Chio Bifi Chips? Schon probiert, oder seid ihr kein Fan von solchen Chips? Lasst es uns wissen!

{ 9 Kommentare… lies sie unten oder füge einen hinzu }

Foxi Dezember 16, 2012 um 20:57

Hallo,

ich hab sie mir mal aus neugierde gekauft und ich bin einfach nur entsetzt, mir zwei weiteren kollegen und zwei kunden schmecken diese chio bifi chips garnicht. es hat an sich mit bifi null zu tun und es schmeckt einfach nur nach billigen chips von chio an sich bin ich enntäuscht die hatten weit bessere produkte auf dem markt !

Walter Kruse Dezember 17, 2012 um 00:26

Nach Bifi schmecken die wirkl. nicht ; aussergewöhnlich und lecker allemal.
Chips mit Rauchfleisch-Aroma kommt hier wohl am nahesten.

johnny Januar 2, 2013 um 23:39

Ich habe die Chips auch probiert – und bin, wie Foxi, entsetzt. Was ich vorfand, waren Chio Chips in der Geschmacksvariante Hansaplast-Classic; mit Bifi hatte das garnichts gemeinsam…

nicole Januar 12, 2013 um 12:18

Geht gar nicht.ess bifi echt gerne und hab mich so drauf gefreut und dann die Enttäuschung.wenn sie wenigstens nach Salamie schmecken würde.noch nicht mal das habt ihr geschaft.Geschmack undefinierbar iiiihhhh.

Seenadel Februar 23, 2013 um 15:57

Ich bin ja für alle neuen Sorten offen und teste auch viel, aber die BiFi Chips fand ich eklig…

Kazumi März 15, 2013 um 12:22

Schmecken mir gar nicht…

1. ist für meinen Geschmack zu wenig Gewürz dran,
2. ist der Geschmack auch nicht wirklich überzeugend…

M.k März 18, 2013 um 00:30

Riecht wie katzenfutter.. Schmeckt mir überhaupt nicht, ich hätte wohl auf die anderen beiträge hören sollen ^^

Tom Mai 20, 2013 um 13:41

Ich stimme den Meisten hier echt zu. Die BiFi-Chips schmecken kein Stück nach Bifi. Ich schmecke nicht mal groß nen Fleischgeschmack. Einfach nur künstlich. Es riecht nicht appetitlich und hat, jedenfalls bei mir, einen unschönen Nachgeschmack. Ich werde sie mir nicht mehr holen.

Dr. Heinz Doofenshmirtz Juni 4, 2013 um 13:53

Meine Frau steht total auf Chio Chips und auf BiFi. Als ich im Geschäft die Packung sah, dachte ich ihr eine Freude zu machen, wenn ich sie damit überraschen könnte.
Zuhause der Schock. Nach dem Öffnen der Tüte und der ersten Geruchserfahrung verzog sie nur das Gesicht und legte die Tüte enttäuscht beiseite.
Ich dachte: Füll ich mal den Inhalt in eine Schüssel und lass die Chips wie einen guten Rotwein ein wenig atmen. Meine Frau konnte sich dann auch überwinden und probierte dann einmal.
Das Ergebnis: ein klitztekleiner Chip wurde in den Mund genommen, ein- zweimal drauf gekaut und dann in der Toilette entsorgt.
Ich dachte wieder: Geb ich die Chips jemand anderen aus unserer Nachbarschaft. Aber- überall dieselbe
Reaktion.
Schade, Geld zum Fenster rausgeschmissen.
Ich dachte ein weiteres Mal: Wird ein neues Produkt eigentlich bei Chio getestet? Wenn Ja,haben die Tester vielleicht alle Angst um Ihren Job und sagen Ja und Amen zu allem ,was man ihnen vorsetzt?
Wenn ich mir die Kommentare auf dieser Seite und in meiner direkten Umgebung anschaue, bzw. anhöre, muss ich leider sagen: Satz mit x – war wohl nix!

Hinterlasse einen Kommentar