Fettreduzierte Chips

Der Trend zum gesunden und bewussten Essen ist immer stärker in allen Bereichen zu beobachten. Dies haben auch die Kartoffelchips-Hersteller bemerkt und bieten seit einiger Zeit fettreduzierte Chips an. Denn Knabbern von Chips macht zwar Spaß und ist unglaublich lecker, aber natürlich auch eine meist fettige und kalorienreiche Angelegenheit. Isst man zu viel Chips und betreibt keinen Sport, wird sich oft schnell das ein oder andere Fettpölsterchen zeigen. Damit man trotz guter Vorsätze auch mal zu einer Packung Chips greifen kann ohne direkt ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, kann man auf diese fettreduzierten Chips zurückgreifen. Meist sind diese Chipssorten nicht frittiert, was ja ein „Fettbad“ bedeutet, sondern werden ohne Frittierfett gebacken. Dies macht sie weniger kalorienreich. Wer also auf Chips nicht verzichten will, aber trotzdem nicht zu viel Kalorien zu sich nehmen möchte, sollte entweder einfach eine kleinere Packung Chips kaufen, wodurch man weniger isst, oder eben zu fettreduzierten Chips greifen!